FANDOM


Rheinwehr-KorvetteBearbeiten

Rheinland Korvette

Rheinland Korvette

Dieses Schiff wird in erster Linie als taktische Unterstützungseinheit eingesetzt, es eignet sich jedoch aufgrund seiner hohen Geschwindigkeit auch für tiefere Vorstöße von Kontaktteams oder für Aufklärungszwecke.

BewaffnungBearbeiten

Die Rheinland-Korvette ist bewaffnet mit einem Hauptturm, drei Nebentürmen, zwei Raketenwerfern und einem großen vorderen Geschütz. Der Hauptturm hat einen Rumpfschaden pro Schuss von 79 und einen Schildschaden pro Schuss von 39 bei einer Reichweite von 1099m, einer Projektilgeschwindigkeit von 1222m/s und eine Schussrate von 2.00.Die Nebentürme haben einen Rumpfschaden pro Schuss von 158 und einen Schildschaden pro Schuss von 79 bei einer Reichweite von 1099m, einer Projektilgeschwindigkeit von 1222m/s und eine Schussrate von 2.00. Ebenso der Hauptturm. Das große vordere Geschütz richtet einen Rumpfschaden von 530 pro schuss an und eine Schildschaden von 265 pro Schuss bei einer Reichweite von 1000m, einer Projektilgeschwindigkeit von 500m/s und einer Schussrate von 2.00.

Im SpielBearbeiten

Die Rheinland-Korvette kommt im Spiel nur in der Storie vor. Als erstes kommt sie bei dem Gefecht bei Willard vor. Als zweites bei der 5. Hauptmission in Omega 3. Dann greift eine Rheinland Korvette die Station Solarius an. Bei der 7. Hauptmission stören zwei Korvetten die Handelsroute und wirken bei der Blockade in Tau 29 mit. Desweiteren blockieren sie den Fluchtweg von Tekagis Basis und den Rückweg von der Gefängnisstation Mitchell. Im freien Spiel kommen sie anders wie die Bretonia Korvette oder die Kusari Korvette nicht vor.




.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki