FANDOM


Verbündete:

Keine


Feinde:


Basen:


Schiffe:


Kurzbeschreibung:

Die Schrotties sind ein reisendes Volk unbekannten Ursprungs, das Schuttfelder nach Anlagen und sonstigem Schrott durchforstet, der umfunktioniert oder verkauft werden kann.


Geschichte:

Schrotties gibt es bereits seit den frühen Tagen der Handelsrouten. Sie entstammen ursprünglich der Arbeiterschicht und entwickelten sich innerhalb der Kolonien zu einem notwendigen Übel, das Dreckarbeiten übernahm, für die sich andere zu schade waren. Schrotties bergen wertvolle Materialien aus den unaufhörlich wachsenden Schuttfeldern überall im Sirius-Sektor mit Ausnahme von Kusari, wo sie von den Hogosha daran gehindert werden. Wer mit den Schrotties zu tun hat, weiß, dass sie nach einem strengen Code leben; wer kein Schrottie ist, gehört nicht zur Familie. Schrotties hauen Außenstehende über's Ohr, ohne mit der Wimper zu zucken, nehmen einander jedoch bedingungslos in Schutz. Die meisten Unternehmen im Staatensystem halten die Schrotties für gewöhnliche Kriminelle, doch die Schrotties helfen der Polizei, indem sie ab und zu einen mittelrangigen Verbrecher ausliefern oder Informationen über eine Drogenlieferung zuspielen. Die Polizei verfolgt die Schrotties in gewissen Umfang, versucht jedoch nicht, sie ganz auszuschalten, und gelegentliche Verhaftungen fallen lediglich in die Rubrik Öffentlichkeitsarbeit. Es kann jedoch nicht gesagt werden, dass sich die beiden Parteien ausstehen können. Offiziell verdienen die Schrotties ihr Geld, indem sie Schrott innerhalb der Schuttfelder bergen. Allerdings haben sie auch lukrative Abkommen mit unterschiedlichen Kriminellen, denen es gelegen kommt, dass die Schrotties keine Fragen stellen. Die Schrotties werden von den Regierungen toleriert und sind auch in der Hehlerei tätig, obwohl es äußerst schwierig ist, sie in flagranti zu ertappen. Häufig werden sie von Kriminellen aufgesucht, die innerhalb der häufig feindseligen Gebiete der Staatensysteme nach einem sicheren Plätzchen suchen. In Liberty finden sich zwei Gruppen von Schrotties: eine größere im New York-System und eine kleinere in Texas. Die Operationsbasis der Schrotties in New London liegt bei den Werften im Southampton-Schuttfeld. In Neu-Berlin durchsuchen die Schrotties die verbleibenden industriellen Abfall- und Schrotthalden in den Asteroidenfeldern nach verwertbarem Material. Ihre neueste Unternehmung, ein Stützpunkt in den Grenzwelten, weicht jedoch vom bisherigen Muster ab. Als sie auf die Aktivitäten von ALG in Sigma 13 aufmerksam wurden, richteten sie einen Stützpunkt in der Nähe der Einrichtung ein, um von dort aus einen Großteil der unbeliebten Arbeiten zu verrichten und dabei die besten Beutestücke aus den alten Schiffen für sich selbst einzuheimsen. Der Stützpunkt fungiert gleichzeitig als Ausgangspunkt für den Schaumkraut- und Artefaktschmuggel nach Neu Berlin. Schmuggel über größere Entfernungen ist etwas Neues für die Gruppierung, was noch viele Probleme birgt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki