FANDOM


Verbündete:

Keine


Feinde:

  • Alle außer KUB und Zoner.


Heimat:


Weitere Basen:


Schiffe:


Kurzbeschreibung:

Die Xenos sind eine lockere gegliederte terroristische Vereinigung, anzutreffen im gesamten Liberty-Gebiet. Sie richten sich gegen jeglichen Handel oder Kooperation mit ausländischen Unternehmen.


Geschichte:

Diese Gruppe war ursprünglich geprägt von Arbeitern aus der Schwerindustrie und dem Bergbau in Colorado und Texas. Viele ihrer Vorfahren arbeiteten auch in der Forschungsstation, die über Generationen ein guter Arbeitgeber war. Liberty schöpfte jedoch immer mehr Gewinn aus der Lizensierung im IT-Bereich und den Monopolen in Verbindung mit den Handelsrouten und weniger aus der Produktion von Gütern. Im Lauf der Zeit wurden die meisten Arbeiter entlassen und sahen sich materiell an den Rand der Gesellschaft von Liberty gedrängt. Als die Oberschicht von Liberty nach Colorado zog, um dem verlorenen Paradies in Kalifornien zu entkommen, wurden die Xenos an einen kleinen Ort im abgebauten Asteroidenfeld von Silverto umgesiedelt. Dort begannen die Xenos mit Überfällen auf ausländische Spediteure. Wenn sie gefasst wurden, sperrte man sie in das Gefängnis von LPI Huntsville in Texas, wo die gegenseitige Befruchtung mit anderen Insassen ihre Zahl nur vergrößerten. Xenos hassen die ausländischen Ausgestoßenen, die sich die Gewohnheiten der degenerierten Reichen von Liberty zunutze machen. Um die beiden Gruppen zu trennen, werden daher wegen Drogenhandel Verurteilte meist auf LPI Sugarland inhaftiert. Wegen der Vorliebe der Xenos für die Schiffe anderer Häuser hat Universal Shipping von den Überfällen profitiert und die Regierung dahingehend beeinflusst, sie möglichst nachsichtig zu behandeln. Gerüchten zufolge wurden einige ihrer Überfälle auf ausländische Schiffe nicht von den Xenos, sondern von Söldnern verübt, die Universal dafür bezahlte, die Konkurrenten zu schädigen. Es gibt außer dem Xeno-Heimatstützpunkt in Colorado zwei weitere Xeno-Stützpunkte in den Systemen der unabhängigen Welten von Hudson und Kepler. Hier konnten die Xenos freier agieren und wurden nur gelegentlich von Patrouillen der Marine von Liberty und Kopfgeldjägern gestört. Sie führen häufig Überraschungsangriffe in Texas durch, besonders auf den Stützpunkt der Schrotties (Basis Beaumont) und auf Ausgestoßene. Die Xenos sind derzeit eine der ärmsten kriminellen Gruppierungen und haben daher wenig Möglichkeit zum Erwerb besserer Schiffe und Waffen. Um zu mehr Wohlstand zu gelangen, hoffen sie, die Schrotties aus Texas und schließlich aus New York zu vertreiben, um einen wichtigen Markt für Schaumkraut zu erschließen. Die Liebe der Xenos für Seitenwaffen hat einen Konflikt mit Ageira heraufbeschworen, besonders um ihre Detroiter Munitionswerke. Sie greifen auch regelmäßig Schrotties im Schuttfeld von Jersey im nördlichen New York an.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki